2014 - Förderverein der Grundschule Gundernhausen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2014

.

Besuch der Gundernhäuser Schule im Weihnachtstheater
„JIM KNOPF UND LUKAS, DER LOKOMOTIVFÜHRER“

Nach der ersten Stunde sind alle Klassen der Gundernhäuser Schule mit Bussen nach Darmstadt-Bessungen gefahren. Dort hat die Kleine Bühne für uns das tolle Stück „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“ aufgeführt. Uns allen hat das Stück sehr gut gefallen, weil die Schauspieler auch durch das Publikum gelaufen und mit der Lokomotive gefahren sind. Am Anfang und am Ende der Vorstellung wurden manche Kinder von Rhein-Main-TV interviewt. Ihr könnt euch das gerne im Internet ansehen einfach unten auf das Logo klicken).
Wir sagen dem Förderverein unserer Schule DANKE für eine Spende über 1000 Euro, damit wir alle weniger für den Eintritt und die Busfahrt bezahlen mussten.

Naya und Malte aus der Klasse 3b


Und hier findet Ihr den angesprochenen Beitrag mit freundlicher Genehmigung von 
Weihnachtstheater 2014 - Kleine Buehne Darmstadt


WEIHNACHTSMARKT GUNDERNHAUSEN


Am Samstag 29.11.2014 hat sich der Förderverein pünktlich zum 1. Adventswochenende wieder mit einem Stand auf dem Gundernhäuser Weihnachtsmarkt präsentiert.
Viele fleißige Helferinnen und Helfer und vor allem große und kleine "Bäckermeister" hatten für einen gut gefüllten Stand auf dem Weihnachtsmarkt gesorgt. So konnten Chili con Carne, selbstgebackene Plätzchen und selbstgemachte Pralinen sowie Glühwein und Kinderpunsch angeboten werden. Die Nachfrage war so groß, dass wir noch vor Ende des Weihnachtsmarktes fast restlos ausverkauft waren. Vielen Dank dafür.


Weihnachtsmarkt 2014 in Gundernhausen


HERBST- / WINTERSACHENBASAR

GROSSES INTERESSE AN UNSEREM HERBST- / WINTERSACHENBASAR

Viele hundert Besucher konnten wir am Samstag, 15. November bei unserem diesjährigen Herbst- und Wintersachenbasar begrüßen. 
Erstmals haben wir den Basar terminbedingt Samstags veranstalten müssen und waren von der großen Resonanz so begeistert, dass wir überlegen, den Basar dauerhaft von Sonntag auf Samstag zu verlegen. 

Ein großes Dankeschön gilt allen Käufern und Verkäufern, aber natürlich auch allen Helfern die den Auf- und Abbau in Rekordzeiten erledigt haben und uns an der Kuchentheke und hinter den Kulissen tatkräftig unterstützt haben. Nicht zu vergessen die tolle Zusammenarbeit mit unserem Hausmeister Dieter Reeg, der sich spontan die gelbe Warnweste überzog und die Automassen der anströmenden Besucher regelte.

Zum Verkauf standen neben riesigen Mengen an gut erhaltener Kinderbekleidung auch viele - oft großformatige - Spielwaren, Skihelme, Winterschuhe und vieles mehr. Auch unsere gut sortierte Bücherecke stieß auf großes Interesse bei den Besuchern.
Die Schüler der Grundschule Gundernhausen profitieren von diesem guten Erfolg und können weiterhin z.B. beim Ausflug ins Weihnachtstheater finanziell unterstützt werden, auch können sicherlich einige Neuanschaffungen für Unterricht, Schulhof oder Schulbücherei gesponsort werden.

DANKE !

Herbst- und Wintersachenbasar 2014


SPORTLICHES SCHULFEST


Am Samstag, den 28.06.2014 feierten wir in der Grundschule Gundernhausen ein sehr sportliches Schulfest. 

Die Schüler hatten in der Projektwoche viel für Gesundheit und Fitness getan und bewiesen dies sehr eindrucksvoll beim großen Sponsorenlauf rund um die Kirchwiese. Vom Regen nicht abgeschreckt, starteten die Kinder hoch motiviert und liefen unermüdlich Runde um Runde.


Schließlich wollten sich alle dafür einsetzen, möglichst viel Geld für ein erneutes Zirkusprojekt zu erlaufen. Für jede gelaufene Runde gab es ein buntes Gummiband ums Handgelenk und den jeweiligen Klassenlehrerinnen ging fast das Material aus, da die Kinder nicht zu bremsen waren.
Die Schüler erliefen die sensationelle Summe von knapp 7.000,- Euro. Da ist sicherlich nicht nur den Kindern, sondern auch allen großzügigen Sponsoren zu danken, die ein erneutes Zirkusprojekt ermöglichen, auf das sich alle schon sehr freuen. Wir sind stolz auf unsere sportliche und gesunde Schule!

Nachdem sich alle fleißigen Läufer mit frischen Melonen, für die der Förderverein gesorgt hatte, erfrischen konnten, klang das Schulfest mit Liedern der Schüler ganz „Happy“ aus.
Besonders bedanken möchten wir uns auch für die Spenden der Sparkasse, der Volksbank und des Landkreises sowie für die Glückwünsche zum 60jährigen Bestehen der Schule.


Klassen 1a und 1b

BESUCH IM DARMSTÄDTER VIVARIUM

6. Juni 2014
Ein sonniger Morgen. Wir treffen uns auf dem Schulhof. Lehrer, wie begleitende Eltern und jede Menge aufgeregter Kinder. Mit dem Bus fahren wir zum Darmstädter Ostbahnhof und laufen dann Richtung Lichtwiese zum Vivarium.

Dort angekommen, gibt's erst mal eine Frühstückspause.
Die Eule am Eingang schaut ein wenig neidisch auf unsere leckeren Brote. Tja, sie ist aus Bronze und bekommt nix ab.
Dann geht es auf Entdeckungsreise. Wir teilen uns in kleine Gruppen auf und erkunden die vielen Gehege, Ausläufe und Themenhäuser.
Bei den Schopfmakaken gab es Nachwuchs. Die kleinen Affen stehen den Großen in Sachen Kletterei in nichts nach. Sie spielen fangen und turnen wild durch das Gehege. 
Weiter gehts zu den Ottern und Binturongs (Schleichkatzen). Hier ist es (zu) warm, feucht und ein wenig „muffelig“. Da schauen wir doch lieber bei der Fütterung im Außengehege zu.

Danach besuchen wir die großen, bunten, freifliegenden Schmetterlinge im Insekten-Haus. Da muss man schon mal den Kopf einziehen, so dicht flattern sie über uns hinweg. Im Schlupfhaus hängen Puppen. Die nächste Generation wächst heran.
Kurz schauen wir noch beim Krokodil vorbei. Wie immer liegt es träge im Wasser und rührt sich nicht.

Im Vogelhaus kommt Urlaubsstimmung auf. Ich fühle mich dort immer ein bißchen, wie an der Nordsee. Man kann Wattvögel wie den Austernfischer oder den Säbelschnäbler beobachten. Hier sind sogar die Kinder erstaunlich ruhig und leise, um die teilweise brütenden Vögel nicht zu stören.

An den Kängurus (leider ist keines im Freigehege) vorbei, gehts weiter zu Storch, Emu, Flamingo und Co. bis zum nächsten Vesperhalt am Streichelgehege. Hier ist erst mal Pause angesagt. 
Hingebungsvoll werden Ziegen gestriegelt, gestreichelt und beschmust, bis man uns 10 Meter gegen den Wind riechen kann.

Viele Tiere haben wir an diesem Vormittag noch gesehen. Tapire, Stachelschweine, Dromedare und Zebras. Die Kinder waren immer bei der Sache und sehr interessiert an den Arten und ihren Lebensweisen.
Aber nix geht am Ende über einen Besuch auf dem Spielplatz, wo man endlich mal rennen, toben und laut sein kann. Damit endete der Besuch des Vivariums. Ein spannender Vormittag - nicht nur für die Kinder.

Besuch im Vivarium - Klassen 1a und 1b (2014)


HERZLICHEN DANK AN ALLE BESUCHER UND HELFER
FRÜHJAHRS- / SOMMERSACHENBASAR


Wir wollen uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen fleissigen Käufern, Verkäufern und Helfern des Frühjahrs-Kindersachen-Basars am 30. März bedanken.
Zum Verkauf standen neben riesigen Mengen an gut erhaltener Kinderkleidung auch viele Kinder- und Geschwisterwagen, Bobbycars und Hüpftiere. Ebenfalls viele Interessenten fand unsere gut sortierte Bücherecke.
Auch wenn die Besucherzahl diesmal leider etwas geringer ausfiel (was vielleicht an der Zeitumstellung, dem guten Wetter oder einigen anderen gleichzeitig stattfindenden Flohmärkten gelegen haben mag), freuen wir uns trotzdem schon auf den nächsten Basar im Herbst.

Ein großer Dank geht an die Pizzeria „Gran Sasso" aus Gundernhausen, die uns durch gespendete Familienpizzen nach einem anstrengenden Wochenende wieder zu neuen Kräften verhalf. Nachdem sich alle Helfer gestärkt hatten, legten wir zum Endspurt an. So mussten nun noch alle übrig gebliebenen Artikel wieder an Ihre Verkäufer zurückgegeben und die Bürgerhaushalle aufgeräumt werden.  Danke auch an unsere gute Seele, Hausmeister Dieter Reeg, der immer da ist, wenn Hilfe gebraucht wird.
 
Auch wenn die Besucherzahl diesmal leider etwas geringer ausfiel (was vielleicht an der Zeitumstellung, dem guten Wetter oder einigen anderen gleichzeitig stattfindenden Flohmärkten gelegen haben mag), freuen wir uns trotzdem schon auf den nächsten Basar im Herbst.
Wir hoffen, hier wieder viele Verkäufer, engagierte Helfer und vor allem Käufer begrüssen zu können.
Bei Interesse nehmen wir Euch gerne in unsere Verteilerliste auf. So verpasst Ihr keine Anmeldefristen und Termine.
Weitere Infos wie immer unter www.basar-fgg.de

Basar in der Alten Turnhalle | März 2013

.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü