2009 - Förderverein der Grundschule Gundernhausen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2009

Mehr zu Gudrun Mebs:
Gudrun Mebs wurde 1944 in Bad Mergentheim geboren. Sie wächst in Frankfurt am Main auf. Mit 17 Jahren begann sie eine Ausbildung als Schauspielerin. Nach der Schauspielschule reiste sie mit einer Theatergruppe um die ganze Welt. Seit 1980 schreibt sie für Kinder. Ihre Hörspiele und Bücher wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Jugendbuchpreis 1984, dem Österreichischen Kinderbuchpreis und dem schweizer Kinderbuchpreis „La vache qui lit“. 2009

.

DER FÖRDERVEREIN AUF DEM GUNDERNHÄUSER WEIHNACHTSMARKT

Nach einem Jahr Pause war der Förderverein der Grundschule Gundernhausen in diesem Jahr wieder mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Und es hat sich gelohnt. 
Bei für die Jahreszeit typischem aber nicht zu kaltem Wetter war richtig was los. 
Als um 17:00 Uhr der Nikolaus kam, war kaum noch ein Durchkommen und unsere Plätzchen waren zu der Zeit schon ausverkauft. Diese hatten die Kinder in der Schule gebacken, aber auch einige Eltern haben noch welche beigesteuert. An dieser Stelle den Kindern und den Eltern herzlichen Dank dafür!
Außerdem gab es bemalte Blumentöpfe, selbstgebastelte bunte Tüten und Holznikoläuse im Angebot und die Kinder haben mit großer Begeisterung die angebotenen Sachen verkauft. 
Für das leibliche Wohl gab es auch dieses Jahr wieder unser traditionelles und mittlerweile bekanntes und nachgefragtes Chili con Carne, Glühwein und heißen Kakao. 
Dank der vielen Helfer lief die Versorgung der Gäste reibungslos, aber am Abend leerten sich dann doch unsere Vorräte. Der Förderverein bedankt sich bei allen für ihren Einsatz und ihre Unterstützung! Wir werden im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei sein. 

Viele Helfer im Weihnachtsmarktstand des Fördervereins

Viele Helfer im Weihnachtsmarktstand des Fördervereins



EINSCHULUNG 2009


Am 25. August begannen wieder zwei neue Erste Klassen an der Gundernhäuser Grundschule das erste Schuljahr. 
Begrüßt wurden die neuen Schulkinder und deren Eltern und Verwandte von der Schulleitung und mit einem Rahmenprogramm das die älteren Klassen präsentierten. Danach konnten die neuen Erstklässler mit bunten Luftballons ausgerüstet endlich in die erste Schulstunde aufbrechen. Für das leibliche Wohl der zurückgebliebenen Eltern und Verwandte sorgten der Elternbeirat und der Förderverein.

Einschulungsfeier 2009



AUSFLUG IN DEN "HESSENPARK"


Als Abschluss der Grundschulzeit, haben die beiden vierten Klassen am 02.07.2009 einen gemeinsamen Ausflug in den Hessenpark unternommen. Die Kinder konnten hierbei wahlweise an einem der Projekte „Kinderleben früher” oder „Fachwerkbau” teilnehmen. Nach Abschluss der Projekte wurde natürlich auch noch der Rest des Freilichtmuseums „Hessenpark” besichtigt.

Der Förderverein hat diesen Ausflug finanziell unterstützt. 

Freilichtmuseum „Hessenpark”



AG "SCHULE GESTALTEN - UNSERE SCHULE SOLL SCHÖNER WERDEN"


Unter dem Titel „Schule gestalten - Unsere Schule soll schöner werden” wurde von Frau Stanek im Frühjahr eine AG mit dem Ziel der Verschönerung der Schule angeboten. Teilgenommen haben 10 Kinder aus den 3. und 4. Klassen. Erstes Projekt war die Gestaltung des Eingangbereichs mit den beiden Maskottchen und dem Logo der Gundernhäuser Grundschule. Anschließend wurde mit großer Begeisterung das neue Spielehaus mit einem Schriftzug und einigen aus Holz ausgesägten Bällen verschönert. Und es gibt noch mehr Pläne ....wie eine große Wanduhr für den Medienraum und Pflanzenstecker für die Schulbeete.

Der Förderverein hat die AG mit Material und Werkzeugen unterstützt. 

AG „Schule gestalten - Unsere Schule soll schöner werden”
AG „Schule gestalten - Unsere Schule soll schöner werden”

Bilder von der Arbeit und dem Ergebnis



BÜCHERFLOHMARKT IN ROSSDORF


Zeitnah zum Internationalen Tag des Buches fand am Sonntag, den 26. 04. 2009, der schon traditionelle gemeinsame Bücherflohmarkt der Rossdörfer Schulen (Rehbergschule, Gundernhäuser Grundschule und Justin-Wagner-Schule) statt. Der Flohmarkt, auf dem die Kinder Bücher, Hörkassetten, Hör-CDs sowie Lern- und (gewaltfreie) Computerspiele verkauften, war bei hervorragendem Wetter gut besucht. Die Fördervereine der Schulen stellten Kaffee, Kuchen, Getränke und Brezeln zum Verkauf bereit. Das dabei eingenommene Geld fließt in von den Fördervereinen unterstützte Projekte der Schulen.

Der Stand des Fördervereins Grundschule Gundernhausen auf dem Bücherflohmarkt

Der Stand des Fördervereins Grundschule Gundernhausen auf dem Bücherflohmarkt



AUTORENLESUNG: GUDRUN MEBS


Am 24.03 fand in der Hofreite Palmy eine von der Gundernhäuser Grundschule organisierte Autorenlesung der bekannten Kinderbuchautorin Gudrun Mebs statt.
Zunächst für die 1. und 2. Klassen und anschließend für die 3. und 4. Klassen, las sie für die aufmerksam lauschenden Kinder aus ihrem Buch „Vom Matze, von der Bella und von den Schokoküssen“.

Die Veranstaltung wurde vom Förderverein finanziell unterstützt.

Gudrun Mebs mit den Kindern

Gudrun Mebs mit den Kindern

Mehr zum Buch:
Matze ist das Lieblingskind seiner Eltern. Logisch, denn sie haben ja nur ihn. Und Mätzchen-Schätzchen soll immer ganz lieb sein. Wollen die Eltern. Doch als Matze gerade ganz lieb einen Legoturm baut, schiebt ihm seine Mama plötzlich die dicke Bella ins Zimmer. Da muss der Matze aber erst mal zeigen, wer hier das Sagen hat, und schafft es sofort, die Bella zum Heulen zu bringen. Aber Bella hat es faustdick hinter den Ohren, sie ist clever und weiß sich durchzusetzen. Hätte sie nicht die Feuerwehr gerufen, als Matze im Baum festsaß, dann wäre es übel mit ihm ausgegangen. Und beim kleinen Lorenz, dem Dritten im Bunde, versteht sie keinen Spaß. Als Matze sich über den farbigen Jungen lustig macht, bekommt er ihre Fäuste zu spüren, und die sind so hart wie Eisen...



NEUGESTALTUNG DES MUSIK- UND MEDIENRAUMS


Mit Mitteln des Kreises Darmstadt-Dieburg wurden der Medienraum und der Musikraum im Pavillon neu ausgestattet und eingerichtet. Neben modernen Unterrichtsmaterialien steht den Schülerinnen und Schülern im Medienraum hier nun auch eine Ruheinsel für eine angenehme Lernatmosphäre zur Verfügung. Die Abrundung der Neugestaltung mit einem ansprechenden neuen Anstrich der Wände, wurde durch Eigeninitiative der Schulleitung und einen Zuschuss des Fördervereins für die Farbe möglich gemacht.


Der Medienraum im Pavillon nach der Umgestaltung

Der Medienraum im Pavillon nach der Umgestaltung

.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü